Virtual Reality nimmt Interessenten mit an Bord

lorem ipsum…

Sina Degen (CEO & Inhaberin der BootCenter Konstanz GmbH & Co. KG) und Hugo Gimenez (Inhaber von Hugo Gimenez – Suchmaschinenmarketing)
Sina Degen (CEO & Inhaberin der BootCenter Konstanz GmbH & Co. KG) und Hugo Gimenez (Inhaber von Hugo Gimenez – Suchmaschinenmarketing)

Der Kauf eines Motorbootes als kostspielige und wohl-überlegte Investition im Luxusgütersegment erfolgte bis-her i.d.R. nur nach intensiven Beratungsgesprächen zwischen dem potenziellen Käufer und einem Verkäufer wie z.B. dem BootCenter Konstanz. Dabei stand neben einer fachkundigen Beratung vor allem auch das Besichtigen eines gleichen oder ähnlichen Bootes im Ausstellungs-raum des Händlers im Vordergrund.

Bei der alljährlichen Frühlingsmesse im BootCenter Konstanz haben sich alle Interessenten einen vor Ort Ein-druck der neusten Modelle verschaffen können. Dabei wurden die letzten Zweifel durch die visuellen Reize beim Begehen der Boote in große Begeisterung und idealer-weise in eine Kaufabsicht umgewandelt.

Wie in allen Lebensbereichen stand ab März 2020 die Welt für einen erstmal unbestimmten Zeitraum still auf Grund der Corona Pandemie. Kundenkontakt vor Ort war schlagartig nicht mehr möglich. Beim Handeln mit Luxusgütern bedeutet dies schnell einen Umsatzrückgang in erheblichem Ausmaß, da nahezu niemand bereit ist, sich ein teures Motorboot anzuschaffen, ohne es vorher je gesehen zu haben. Konfrontiert mit diesem Szenario war die Kreativität von Inhaberin Sina Degen gefragt.

Zusammen mit ihrem Kooperationspartner und zugleich Freelancer Hugo Gimenez, welcher die Marketingaktivitäten für das BootCenter seit mehreren Jahren übernimmt, suchten sie nach einer schnellen Lösung, den Abnehmer*innen die Impressionen aus den einzelnen Booten in virtueller Form an die Hand geben zu können.

Auf Grund der Tatsache, dass sich Herr Gimenez in seiner Freizeit bereits aktiv dem Interessenfeld des Virtual Reality und der 360-Grad-Aufnahmen gewidmet und hierbei bereits beachtliche Summen in ein privates und professionelles Equipment investiert hat, war die Entscheidung schnell getroffen. Das BootCenter Konstanz ersetzte die abgesagte Frühlingsmesse durch eine virtuelle Messe der einzelnen Boote, welche in der Ausstellungshalle für die Besucherwelt bereitstehen.

Bedingung für dieses Projekt war der gemeinsame Anspruch, eine virtuelle Qualität zu erreichen, welche über die, auf dem Markt bereits bekannten, 360-Grad-Touren durch Gebäude oder Fahrzeuge, hinausgeht. Es sollte so abgebildet werden, als würde man selbst im Inneren des Bootes stehen.

360-Grad-Tour durch BootCenter Konstanz © BootCenter Konstanz
360-Grad-Tour durch BootCenter Konstanz © BootCenter Konstanz

Die „virtuelle Messe“, wie das BootCenter Konstanz das Projekt nennt, basiert auf einer Vielzahl einzelner Bilder im JPG-Format, welche mittels 3D-Aufnahmen ein Gefühl von Tiefe widerspiegeln. Somit wurden sowohl die Anordnung der Boote in der Halle als auch die Boote selbst von außen und innen in mühsamer Feinarbeit aus allen Perspektiven fotografiert. Hierbei war Struktur und Ordnung bei der Reihenfolge der Aufnahme unverzichtbar. An-schließend stellte sich Herr Gimenez der nächsten großen Herausforderung, alle vorhandenen Bilder so mit-einander zu verlinken, dass ein flüssiges Gesamtbild im 3D-Format entsteht, unabhängig davon, wohin der Kunde die Perspektive drehen möchte. Hierfür waren ca. 6.000 Verlinkungen und viel Arbeit beim Retuschieren grober Übergänge zwischen einzelnen Bildern von Nöten.

Neben dem Kameraequipment, den Lichtquellen und einer Bildbearbeitungssoftware, welche Herr Gimenez bereits besaß, waren für die Projektumsetzung keine direkten Investitionen notwendig.

Sina Degen (CEO & Inhaberin der BootCenter Konstanz GmbH & Co. KG) und Hugo Gimenez (Inhaber von Hugo Gimenez – Suchmaschinenmarketing)
Sina Degen (CEO & Inhaberin der BootCenter Konstanz GmbH & Co. KG) und Hugo Gimenez (Inhaber von Hugo Gimenez – Suchmaschinenmarketing)

Rückblickend kann das BootCenter Konstanz nach der hervorragenden Umsetzung eines innovativen Digitalisierungsprojektes auf eine erfolgreiche virtuelle Messe als Ersatz zur Frühlingsmesse 2021 schauen. Darüber hinaus lassen sich die virtuellen Rundgänge durch die einzelnen Motorboote auch über die Messe hinaus für das Werben der neuen Modelle verwenden.

Die Resonanz der Abnehmer wie auch der Bootswerften lies sich in großer Begeisterung und Lob nieder.

Das BootCenter Konstanz konnte zudem anhand verschiedener Key Perfomance Indicators feststellen, dass sich die Begeisterung der Kunden auf die Häufigkeit und Verweildauer auf der Homepage niederschlägt und dass viele Kunden deutlich informierter zu den Beratungsgesprächen kommen, wodurch die Beratungszeit viel effizienter und zugeschnittener auf die wirklichen Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet werden kann.

Die zukünftigen Ziele des BootCenter Konstanz sind bereits definiert, hierbei soll das digitale Format auch für neue Modelle fortgeführt werden. Zudem sollen Verlinkungen, Videos und QR-Codes den Weg zu Zusatzinformationen oder Konfigurationsmöglichkeiten bereit-halten. Auch Augmented Reality soll den Digitalisierungsbestrebungen des BootCenter Konstanz neue Optionen bieten.

Branche

Motorboothandel

Homepage

www.bootcenter.com

Adresse

BootCenter Konstanz
GmbH& Co.KG
Reichenaustraße 53
78467 Konstanz

Kontakt

Sina Degen (CEO & Inhaberin)
Telefon: +49 7531 8933-0
E-Mail : info@bootcenter.com

Mitarbeitende

5

Gründung

1931

Elsässer Holzbauwerte:
Holzbau mit Tradition in Handwerk
und Digitalisierung

Marbach-Gruppe:
KI-gestützte
Maschinendatenanalyse